Cyber Security Foren im Oktober

usd AG CST Academy

Gleich zwei Mal lud die CST Academy im Oktober zum Cyber Security Forum ein. An den beiden Abenden referierten Experten zu den aktuellen Themen „Der Trend DevSecOps“ und „Folgen schwerer Sicherheitsvorfälle für Unternehmen“. Das gemischte Publikum – vom Topmanager zum Studierenden – nutzte die Gelegenheit, Impulse aus der Praxis zu erhalten und in den regen Austausch zu gehen.

Stefan Gaul, Chief Information Security Officer bei der DB Vertrieb GmbH, verriet einem nahezu ausgebuchten Veranstaltungssaal, wie ein DevSecOps-Modell in der Praxis umsetzbar ist. Die Frage, welche ersten Schritte für eine Sicherheitsorganisation auf dem Weg zu DevSecOps wirkungsvoll sind, beantwortete Dr. Christian Schwartz, Managing Consultant der usd AG, in seinem Vortrag an diesem Abend.

Beim darauffolgenden Cyber Security Forum standen die Folgen schwerer Sicherheitsvorfälle für börsennotierte Unternehmen auf der Agenda. Ulrich Trabert, Informationssicherheitsbeauftragter des Bankhaus Metzler, zeigte durch seine Expertise in der Aktienanalyse, wie ein Schaden anhand fallender Kurse nachvollzogen werden kann. Damit es im besten Fall gar nicht erst soweit kommt, präsentierte Maximilian Müller, Senior Security Consultant der usd AG, wie man mithilfe des „Incident Response Tabletop“-Modells Sicherheitsprozesse und Notfallverfahren testet.