BAIT in der Praxis – Vortrag der usd AG bei Best Practice User Group Deutschland

usd AG Events & Community, Financial Sector & Compliance, News

Die usd AG ist am 12. November 2020 mit einem Vortrag auf dem „BPUG live“ vertreten, einer gemeinsamen Veranstaltung der Best Practice User Group Deutschland e.V. (kurz BPUG) und dem ISACA Germany Chapter e.V. Im Fokus der Veranstaltung stehen die Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT) und die Frage, welche Konsequenzen daraus für die Zusammenarbeit zwischen Fachbereichen und IT entstehen.

Dr. Christian Schwartz, leitender Managing Consultant der usd AG wird hierzu einen Best Practice Vortrag halten. Er verantwortet den usd Beratungsbereich Informationssicherheit in der Finanz- und Versicherungswirtschaft und betreut als verantwortlicher Managing Consultant zahlreiche Projekte mit Fokus auf regulatorische Anforderungen und Cyber-Security-Strategie. „Die BAIT sind ein aktuelles Thema für viele beaufsichtigte Finanzinstitute. Die BaFin stellt mit dieser Regulatorik besondere Anforderungen an die IT-Entwicklung und den IT-Betrieb. Methoden wie beispielsweise DevOps, COBIT und ITIL können helfen, diese bestmöglich und effizient im Unternehmen umzusetzen. Doch für viele Unternehmen hieße eine Etablierung einer dieser Methoden künftig eine signifikante Änderung der Art und Weise, wie Fachbereiche und IT-Abteilungen zusammenarbeiten. In meinem Vortrag stelle ich die in diesem Kontext relevanten Anforderungen für Institute vor und teile meine Erfahrung aus bisherigen Umsetzungsprojekten mit den Teilnehmern.“ gibt Dr. Schwartz einen Ausblick.

Im Anschluss an den Vortrag können sich die Teilnehmer vor Ort oder in virtuellen Break-Out-Sessions zum Thema austauschen und Kontakte knüpfen.


Über die Organisatoren:

Der BPUG – Best Practice User Group Deutschland e.V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Privatpersonen, die PRINCE2 oder andere Best Practice-Methoden für ihr Projektmanagement nutzen. Der Verein vertritt die Interessen der deutschen PRINCE2-User, bietet eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und fördert die Weiterentwicklung der Best Practice-Methoden (PRINCE2, MSP, M_o_R, P3M3, P3O, MoP und MoV) im deutschsprachigen Raum.

Meet & Explore ist die regionale Weiterbildungs- und Kommunikationsplattform des ISACA Germany Chapter e.V. Fachvorträge und Diskussion in einer inspirierenden Atmosphäre sollen neue Formen der Fachkommunikation ermöglichen.


Details zur Veranstaltung:

Termin: 12.11.2020, 18-20 Uhr

Ort: sowohl vor Ort bei der Frankfurt School of Finance als auch Remote via Zoom

Anmeldung über Xing: Teilnahme vor Ort oder Teilnahme online