#BeAware Homeoffice-Edition: Arbeitsplatz- & Netzwerksicherheit

usd AG News, Security Consulting

Der Großteil von Ihnen arbeitet zurzeit im Homeoffice. Durchgehend im eigenen Zuhause zu arbeiten ist für viele von Ihnen eine neue Erfahrung: Sie arbeiten weitestgehend isoliert von Ihren Kolleginnen und Kollegen sowie der firmeneigenen IT und verfügen eventuell nicht über die gleiche technische Ausstattung wie im Büro. Diese Kombination macht Sie zu einem attraktiven Ziel von Angreifern, die mithilfe diverser Methoden versuchen, diese Situation für sich auszunutzen.

In unserer Mini-Serie informieren wie Sie über Sicherheitsrisiken, die Ihnen im Homeoffice begegnen können und Tipps, wie Sie diese bestmöglich minimieren können:

Die Arbeit im Homeoffice erfordert es, dass der Netzwerkverkehr über private Geräte, wie beispielsweise den privaten Router, abgewickelt wird. Privates Equipment kann aber unter Umständen nicht denselben Sicherheitsstandard wie das Firmenequipment erfüllen. Dies ist ein weiterer Weg, wie sich Angreifer Zugriff auf Ihre Daten verschaffen können.

Unsere Tipps:

  • Grundsätzlich gilt: Private Geräte sollten nur zur Verbindung mit dem Firmennetzwerk genutzt werden, wenn es unbedingt erforderlich und nicht anders möglich ist.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Router auf dem aktuellen Stand der Technik und mit den entsprechenden Schutzfunktionen ausgestattet ist. Bei der Nutzung des heimischen WLANs können Maßnahmen, wie ein starkes Router-Passwort und Zugriffsbeschränkungen auf Geräte, wie z.B. Netzwerkdrucker, zu mehr Netzwerksicherheit beitragen.
  • Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Rechner Updates für Betriebssysteme und Browser sowie Anwendungssoftware regelmäßig installiert werden.
  • Geben Sie Ihren Firmenlaptop nicht zur Nutzung an unautorisierte Dritte weiter, wie z.B. an andere im Haushalt lebende Personen oder an Gäste.
  • Genau wie im Büro gilt auch im Homeoffice: Achten Sie darauf, vertrauliche Dokumente nicht offen liegen zu lassen und sperren Sie Ihren Rechner, wenn Sie den Arbeitsplatz verlassen.
  • Falls Sie einmal auf öffentliche Bereiche ausweichen müssen, sollten Sie vertrauliche Dokumente nur mit einem Sichtschutz bearbeiten. Mehr Tipps zum mobilen Arbeiten finden Sie in unserem Beitrag #BeAware: Mobiles Arbeiten.

Über #BeAware:
Jedem begegnen sie im Berufsalltag: Sicherheitshinweise, neuste Virenmeldungen, Horrorgeschichten aus der Welt der Cyber Security. Mit #BeAware möchten die Security-Awareness-Experten der usd Ihnen dabei helfen, diese Meldungen zu verstehen. Die Artikel beleuchten relevante IT-Security-Themen, die gängigsten Methoden von Hackern und Kriminellen und geben Tipps, was jeder tun kann, um sich und sein Unternehmen zu schützen. Für mehr Sicherheit.