usd PCI Best Practice Workshop bietet Möglichkeit zum Austausch zum PCI DSS v4.0

12. April 2022

Am 31.03.2022 veröffentlichte das PCI Security Standards Council (PCI SSC) das lang erwartete Update des Standards, den PCI DSS v4.0, und gab damit viel Anlass für Fragen und Diskussionen. Bereits am 06.04. und 07.04. brachte die usd AG mit dem usd PCI Best Practice Workshop zum Thema „PCI DSS v4.0“ über 100 Teilnehmer*innen aus Unternehmen aller Größen und Branchen weltweit zusammen, um sie über das Release, die wichtigsten Änderungen und mögliche nächste Schritte zu informieren.

„Unser Anspruch und unser Versprechen für unsere Kunden ist es, nicht nur ihr Auditor zu sein sondern auch ihr Partner“, erklärt Torsten Schlotmann, Head of PCI Security Services bei der usd AG. „Daher ist es für uns selbstverständlich, bei dieser signifikanten Änderung des Standards mit praxistauglichen Informationen und als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Was eignet sich dafür besser als unser PCI Best Practice Workshop? Über die große Beteiligung an diesem Workshop haben wir uns sehr gefreut.“

Traditionell bringt der usd PCI Best Practice Workshop zweimal jährlich PCI-Verantwortliche aus der Praxis mit den PCI-Expert*innen der usd zusammen. Ziel ist es, sich gemeinsam über Erfahrungen auszutauschen und aktuelle Themen aus der Welt der Payment Card Industry zu diskutieren.

Dieses Jahr stellten sich die usd Expert*innen Christopher Kristes, Head of Security Audits & PCI, Raphael Heinlein, Managing Consultant PCI Security Services und Julia Wingert, Senior Consultant PCI Security Services, den wichtigsten Fragen zum Release des PCI DSS v4.0. Zu Beginn des Workshops wurden die bedeutendsten Änderungen in Impulsvorträgen thematisiert. In der darauffolgenden Podiumsdiskussion, moderiert durch den usd Technical Sales Consultant Benedikt Krümmel, entstand ein reger Austausch zwischen den Qualified Security Assessor*innen und den Workshopteilnehmer*innen zu möglichen Anwendungsfällen, Best Practices und nächsten Schritten.

„Besonders gefreut hat es uns, dass wir im englischsprachigen Workshop auch Jeremy King, VP and Regional Head of Europe im PCI Security Standards Council, begrüßen durften“, berichtet Christopher Kristes. „Jeremy eröffnete den Workshop am 07.04. mit einem Vortrag, der die Gründe und den Weg bis zur Veröffentlichung von PCI DSS v.4.0 beleuchtete, und erweiterte unsere Runde in der anschließenden Podiumsdiskussion. Dies gab den Workshopteilnehmer*innen einen besonderen Blickwinkel auf den neuen Standard, der sie nun in Ihren Zertifizierungsprojekten begleiten wird.“


Sie konnten nicht beim usd PCI Best Practice Workshop dabei sein, möchten sich aber über den PCI DSS v4.0 informieren? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen sowie weitere kostenlose Webinare zu dem Thema.

Auch interessant:

usd AG Partner des PCI SSC GEAR 2022-2024

usd AG Partner des PCI SSC GEAR 2022-2024

Der PCI Security Standards Council (PCI SSC) hat die usd AG erneut zur Mitgliedschaft im Global Executive Assessor Roundtable (GEAR) berufen. Seit 2018 ermöglicht der GEAR einen direkten Austausch zwischen PCI Assessoren und dem PCI Security Standards...

mehr lesen
Security Advisories zu CA Harvest

Security Advisories zu CA Harvest

Die Analyst*innen des usd HeroLabs haben während der Durchführung ihrer Sicherheitsanalysen die CA Harvest Software Change Manager untersucht. Hierbei wurde eine unzureichende Eingabevalidierung beim CSV Export identifiziert, welche dem Hersteller im Rahmen...

mehr lesen

Kategorien

Kategorien