GK Software usd AG Secure Software Standard

OmniPOS von GK Software erfolgreich nach PCI Secure Software Standard zertifiziert

14. September 2022

Bildquelle: GK Software SE

Ob Start-up oder Global Player – ein PCI-Zertifizierungsprojekt bedeutet einen Kraftakt für jedes Unternehmen. Dementsprechend freuen wir uns sehr, zusammen mit unseren Kunden auf gemeinsam erreichte Erfolge zurückzublicken. Nichts liefert schließlich bessere Einblicke in ein PCI Assessment als die Stimmen der Beteiligten selbst.

GK Software ist ein weltweit operierendes Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Schöneck/Vogtland, Deutschland, das sich auf Software-Lösungen und Dienstleistungen für den Betrieb der Filialen großer Einzelhandelsunternehmen spezialisiert hat. Seine Filialsoftware GK OmniPOS wurde im Juni 2022 durch die usd AG erfolgreich nach dem PCI Secure Software Standard zertifiziert. Mit der erfolgreichen Zertifizierung wurde GK OmniPOS vom PCI Security Standards Council offiziell ins Listing der Validated Payment Software aufgenommen.

Die Lösung GK OmniPOS wird auf einem dedizierten Gerät betrieben, das mit den eingesetzten POI POS-Terminals verbunden ist. Die Waren eines Kunden können vom Kassenpersonal beispielsweise gewogen, gescannt oder manuell erfasst und der daraus resultierende Preis mithilfe der Software an das POI POS-Terminal gesendet werden.

Die Software wurde erstmalig nach dem neuen PCI Secure Software Standard zertifiziert, dem Nachfolgestandard des PCI PA-DSS, der zum 28.10.2022 auslaufen wird und nach dem die GK Lösung bislang zertifiziert war. Im Zuge des Zertifizierungsaudits prüften Experten der usd AG die korrekte und vollständige Umsetzung aller auf die Software zutreffenden Sicherheitsanforderungen, wie die Führung und Pflege von Asset-Listen, Release- und Update-Prozesse, Vulnerability Management und Umgang mit sensiblen Daten. Auch im neusten Update des Standards erweiterte Anforderungen wie Angriffserkennung mittels Integritätsprüfung sowie umfangreicheres Threat Modeling wurden geprüft.

„Bei einem Produkt wie GK OmniPOS, das mitunter als Standalone-System betrieben wird, können Anforderungen wie beispielsweise der Einsatz eines File Integrity Monitorings durchaus schwierig in der Umsetzung werden“, berichtet Lorenz Heiler von der usd AG, der das Zertifizierungsprojekt als Lead Auditor betreute. „Dank der engen und direkten Zusammenarbeit mit unseren Ansprechpartnern bei GK Software und der kombinierten Expertise unseres PCI-Teams und des usd HeroLabs konnten wir für alle Herausforderungen aber sehr schnell Lösungen finden und implementieren. Wie bedanken uns bei allen Projektbeteiligten bei GK Software und gratulieren zur ersten Zertifizierung nach dem PCI Secure Software Standard.“

Michael Hager, Team Manager bei GK Software: „Genau wie unsere Auditoren sind wir grundsätzlich nicht an den einfachsten, sondern den besten Lösungen interessiert – ganz besonders natürlich, wenn es um die Sicherheit unserer Software und den Schutz von Kundendaten geht. Wir freuen uns, dass wir diese Lösungen im Rahmen unserer Zertifizierung gemeinsam mit der usd AG erarbeiten konnten. GK OmniPOS ist damit die erste Filialsoftware aus Deutschland, die durch den Prüfungsprozess der usd AG in das Listing zum PCI Secure Software Standard aufgenommen wurde.“


Über die GK Software SE 

Die GK Software SE ist ein weltweit führender Anbieter von Cloud Lösungen für den internationalen Einzelhandel und gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche. Die Basis dafür sind selbstentwickelte, offene und plattformunabhängige Lösungen. Dank des umfassenden Produktportfolios setzen gegenwärtig 22 Prozent der weltweit 50 größten Einzelhändler auf Lösungen von GK. Zu Kunden der Gesellschaft gehören u. a. Adidas, Aldi, Coop (Schweiz), Edeka, Grupo Kuo, Hornbach, HyVee, Lidl, Migros, Netto Marken-Discount und Walmart International. Die GK verfügt über Tochtergesellschaften in den USA, Frankreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Südafrika, Singapur, Australien und ist im Besitz oder hält u. a. Mehrheitsanteile an der DF Deutsche Fiskal GmbH, der GK Artificial Intelligence for Retail AG und der retail7. Seit dem Börsengang 2008 ist das Unternehmen um mehr als das Siebenfache gewachsen und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 130,8 Mio. EURO. GK wurde 1990 von CEO Rainer Gläß und Stephan Kronmüller (stellvertretender Vorstand) gegründet und ist bis heute gründergeführt. Neben dem Hauptsitz in Schöneck betreibt die Gruppe mittlerweile 15 Standorte weltweit. GK hat das Ziel, das führende Unternehmen für Cloud-Lösungen im Einzelhandel weltweit zu werden, um so Konsumenten auf allen Kontinenten die bestmögliche Einkaufserfahrung zu ermöglichen.   

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.gk-software.com  

Auch interessant:

Kategorien

Kategorien